Da­ten­schutz

1. Da­ten­schutz­er­klä­rung

Die Be­trei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten sehr ernst. Wir be­han­deln Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­trau­lich und ent­spre­chend der ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten so­wie die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung.
Die Nut­zung un­se­rer Web­site ist in der Re­gel oh­ne An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten mög­lich. So­weit auf un­se­ren Sei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten (bei­spiels­wei­se Na­me, An­schrift oder E-Mail-Adres­sen) er­ho­ben wer­den, er­folgt dies, so­weit mög­lich, stets auf frei­wil­li­ger Ba­sis.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Da­ten vor dem Zu­griff durch Drit­te ist nicht mög­lich.
Wir ver­wen­den die von Ih­nen mit­ge­teil­ten Da­ten zur Er­fül­lung und Ab­wick­lung Ih­rer An­fra­gen und Auf­trä­ge. Die Da­ten­ver­ar­bei­tung er­folgt nach Maß­ga­be des gel­ten­den Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG), des Te­le­me­di­en­ge­setz (TMG) so­wie der eu­ro­päi­schen Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).
Nach­ste­hend in­for­mie­ren wir Sie aus­führ­lich über den Um­gang mit Ih­ren Da­ten.

 

2. Na­me und An­schrift des Ver­ant­wort­li­chen

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung und an­de­rer na­tio­na­ler Da­ten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten so­wie sons­ti­ger da­ten­schutz­recht­li­cher Be­stim­mun­gen ist:
Pe­ter Würl, Dipl. Ing. (FH)
Mühl­gas­se 6
D-96479 Weitrams­dorf b. Co­burg
Tel: 09561/831036

E-Mail: sek(at)ipw-wasser.de

Bei Fra­gen zur Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, bei Aus­künf­ten, Be­rich­ti­gung, Sper­rung oder Lö­schung von Da­ten so­wie Wi­der­ruf er­teil­ter Ein­wil­li­gun­gen wen­den Sie sich bit­te an un­se­ren Da­ten­schutz­ver­ant­wort­li­chen.

 

3. Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten

Sie kön­nen un­se­re Sei­te be­su­chen, oh­ne An­ga­ben zu Ih­rer Per­son zu ma­chen. Wir spei­chern le­dig­lich Zu­griffs­da­ten oh­ne Per­so­nen­be­zug (z.B. wel­che Sei­ten be­sucht wur­den, die Bild­schirm­auf­lö­sung, wel­ches Be­triebs­sys­tem) Die­se Da­ten wer­den aus­schließ­lich zur Ver­bes­se­rung un­se­res An­ge­bo­tes aus­ge­wer­tet und er­lau­ben kei­nen Rück­schluss auf Ih­re Per­son.
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wer­den nur er­ho­ben, wenn Sie uns die­se im Rah­men Ih­rer Be­ra­tungs­an­fra­ge oder ei­ner sons­ti­gen Ge­schäfts­an­bah­nung frei­wil­lig mit­tei­len (voll­stän­di­ge An­schrift, Fir­mie­rung mit Rechts­form, E-Mail Adres­se, usw). Die­se Da­ten wer­den durch die Web­sei­te über das Kon­takt­for­mu­lar, bei Kon­takt­auf­nah­me per Email oder Te­le­fon er­ho­ben.
Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar An­fra­gen zu­kom­men las­sen, wer­den Ih­re An­ga­ben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar in­klu­si­ve der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­se­rer Nut­zer er­folgt re­gel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Ei­ne Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in de­nen ei­ne vor­he­ri­ge Ein­ho­lung ei­ner Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Da­ten durch ge­setz­li­che Vor­schrif­ten ge­stat­tet ist.
So­weit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten ei­ne Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­la­ge.
Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die be­trof­fe­ne Per­son ist, er­for­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich sind.

So­weit ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung er­for­der­lich ist, der un­ser Un­ter­neh­men un­ter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechts­grund­la­ge.
Für den Fall, dass le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich ma­chen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grund­la­ge.
Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung ei­nes be­rech­tig­ten In­ter­es­ses un­se­res Un­ter­neh­mens oder ei­nes Drit­ten er­for­der­lich und über­wie­gen die In­ter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Be­trof­fe­nen das erst­ge­nann­te In­ter­es­se nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

 

4. Coo­kies

Die In­ter­net­sei­ten ver­wen­den teil­wei­se so ge­nann­te Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ih­rem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten kei­ne Vi­ren. Coo­kies die­nen da­zu, un­ser An­ge­bot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und si­che­rer zu ma­chen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ih­rem Rech­ner ab­ge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert.
In den Coo­kies wer­den da­bei fol­gen­de Da­ten ge­spei­chert und über­mit­telt:

  • Sprach­ein­stel­lun­gen
  • Ar­ti­kel in ei­nem Wa­ren­korb
  • Log-In-In­for­ma­tio­nen

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so ge­nann­te „Ses­si­on-Coo­kies“. Sie wer­den nach En­de Ih­res Be­suchs au­to­ma­tisch ge­löscht. An­de­re Coo­kies blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert, bis Sie die­se lö­schen. Die­se Coo­kies er­mög­li­chen es uns, Ih­ren Brow­ser beim nächs­ten Be­such wie­der­zu­er­ken­nen.
Sie kön­nen Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall er­lau­ben, die An­nah­me von Coo­kies für be­stimm­te Fäl­le oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen so­wie das au­to­ma­ti­sche Lö­schen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.
Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter Ver­wen­dung von Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

5. Ser­ver-Log-Files

Der Pro­vi­der der Sei­ten er­hebt und spei­chert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so ge­nann­ten Ser­ver-Log Files, die Ihr Brow­ser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
  • Re­fer­rer URL
  • Host­na­me des zu­grei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge

Die­se Da­ten sind nicht be­stimm­ten Per­so­nen zu­or­den­bar. Ei­ne Zu­sam­men­füh­rung die­ser Da­ten mit an­de­ren Da­ten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Nicht hier­von be­trof­fen sind die IP-Adres­sen des Nut­zers oder an­de­re Da­ten, die die Zu­ord­nung der Da­ten zu ei­nem Nut­zer er­mög­li­chen.
Wir be­hal­ten uns vor, die­se Da­ten nach­träg­lich zu prü­fen, wenn uns kon­kre­te An­halts­punk­te für ei­ne rechts­wid­ri­ge Nut­zung be­kannt wer­den.
Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um ei­ne Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu er­mög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung ge­spei­chert blei­ben. In die­sen Zwe­cken liegt auch un­ser be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Da­ten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Da­ten wer­den ge­löscht, so­bald sie für die Er­rei­chung des Zwe­ckes ih­rer Er­he­bung nicht mehr er­for­der­lich sind. Im Fal­le der Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die je­wei­li­ge Sit­zung be­en­det ist.
Die Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Da­ten in Log­files ist für den Be­trieb der In­ter­net­sei­te zwin­gend er­for­der­lich. Es be­steht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wi­der­spruchs­mög­lich­keit.

 

6. SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Die­se Sei­te nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher In­hal­te, wie zum Bei­spiel Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, ei­ne SSL- bzw. TLS­Ver­schlüs­se­lung.
Ei­ne ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung er­ken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Brow­ser­zei­le. Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung ak­ti­viert ist, kön­nen die Da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

 

7. XING

Un­se­re Web­site nutzt Funk­tio­nen des Netz­werks XING. An­bie­ter ist die XING AG, Damm­tor­stra­ße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land. Bei je­dem Ab­ruf ei­ner un­se­rer Sei­ten, die Funk­tio­nen von XING ent­hält, wird ei­ne Ver­bin­dung zu Ser­vern von XING her­ge­stellt. Ei­ne Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­folgt da­bei nach un­se­rer Kennt­nis nicht. Ins­be­son­de­re wer­den kei­ne IP-Adres­sen ge­spei­chert oder das Nut­zungs­ver­hal­ten aus­ge­wer­tet.
Wei­te­re In­for­ma­ti­on zum Da­ten­schutz und dem XING Sha­re-But­ton fin­den Sie in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von XING un­ter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

 

8. Recht auf Aus­kunft, Dau­er der Spei­che­rung, Lö­schung, Sper­rung

Sie ha­ben je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über Ih­re ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, de­ren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung so­wie ein Recht auf Be­rich­ti­gung, Sper­rung oder Lö­schung die­ser Da­ten.
Wir spei­chern Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten da­her nur so lan­ge, wie dies zur Er­rei­chung der hier ge­nann­ten Zwe­cke er­for­der­lich ist. Ei­ne Spei­che­rung kann dar­über hin­aus er­fol­gen, wenn dies durch den eu­ro­päi­schen oder na­tio­na­len Ge­setz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Ge­set­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, de­nen der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Ei­ne Sper­rung oder Lö­schung der Da­ten er­folgt auch dann, wenn ei­ne durch die ge­nann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab­läuft, es sei denn, dass ei­ne Er­for­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Da­ten für ei­nen Ver­trags­ab­schluss oder ei­ne Ver­trags­er­fül­lung be­steht.
Nach Fort­fall des je­wei­li­gen Zwe­ckes bzw. Ab­lauf die­ser Fris­ten wer­den die ent­spre­chen­den Da­ten rou­ti­ne­mä­ßig und ent­spre­chend den ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten ge­sperrt oder ge­löscht. Hier­zu so­wie zu wei­te­ren Fra­gen zum The­ma per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten kön­nen Sie sich je­der­zeit un­ter der im Im­pres­sum an­ge­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den.
Wi­der­spruchs­recht zur Da­ten­ver­wen­dung für Zwe­cke der Wer­bung oder der Markt- oder Mei­nungs­for­schung
Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie je­der­zeit ei­ner wei­te­ren Ver­wen­dung Ih­rer Da­ten zu Wer­be- und Mar­ke­ting­zwe­cken durch ei­ne ein­fa­che Mit­tei­lung an uns wi­der­spre­chen, oh­ne dass Ih­nen hier­für an­de­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Ba­sis­ta­ri­fen ent­ste­hen. Die­sem Hin­weis kommt kei­ne Funk­ti­on als Ein­wil­li­gung Ih­rer­seits in ei­ne Nut­zung Ih­rer Da­ten für Wer­be­zwe­cke zu.
Sie kön­nen von dem Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, dass die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­ver­züg­lich ge­löscht wer­den, und der Ver­ant­wort­li­che ist ver­pflich­tet, die­se Da­ten un­ver­züg­lich zu lö­schen, so­fern ei­ner der fol­gen­den Grün­de zu­trifft:

  1. Die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten sind für die Zwe­cke, für die sie er­ho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig.
  2. Sie wi­der­ru­fen Ih­re Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stütz­te, und es fehlt an ei­ner an­der­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung. (Sie le­gen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung ein und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen be­rech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor, oder Sie le­gen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung ein.
  3. Die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wur­den un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.
  4. Die Lö­schung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ist zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten er­for­der­lich, dem der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt.
  5. Die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wur­den in Be­zug auf an­ge­bo­te­ne Diens­te der In­for­ma­ti­ons­ge­sell­schaft ge­mäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO er­ho­ben.
  6. Das Recht auf Lö­schung be­steht nicht, so­weit die Ver­ar­bei­tung er­for­der­lich ist.
  7. zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und In­for­ma­ti­on;
  8. zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung, die die Ver­ar­bei­tung nach dem Recht der Uni­on oder der Mit­glied­staa­ten, dem der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, er­for­dert, oder zur Wahr­neh­mung ei­ner Auf­ga­be, die im öf­fent­li­chen In­ter­es­se liegt oder in Aus­übung öf­fent­li­cher Ge­walt er­folgt, die dem Ver­ant­wort­li­chen über­tra­gen wur­de;
  9. aus Grün­den des öf­fent­li­chen In­ter­es­ses im Be­reich der öf­fent­li­chen Ge­sund­heit ge­mäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i so­wie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  10. für im öf­fent­li­chen In­ter­es­se lie­gen­de Ar­chiv­zwe­cke, wis­sen­schaft­li­che oder his­to­ri­sche For­schungs­zwe­cke oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, so­weit das un­ter Ab­schnitt a) ge­nann­te Recht vor­aus­sicht­lich die Ver­wirk­li­chung der Zie­le die­ser Ver­ar­bei­tung un­mög­lich macht oder ernst­haft be­ein­träch­tigt, oder
  11. zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

 

9. Ein­wil­li­gungs­er­klä­run­gen

Die uns ge­gen­über kommunizierte(n) Einwilligung(en) ha­ben Sie uns ggf. aus­drück­lich er­teilt und wir ha­ben Ih­re Ein­wil­li­gung pro­to­kol­liert. Nach dem Te­le­me­di­en­ge­setz sind wir ver­pflich­tet, den In­halt von Ein­wil­li­gun­gen je­der­zeit zum Ab­ruf be­reit zu hal­ten. Sie kön­nen Ih­re Einwilligung(en) je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen.

 

10. Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten

In kei­nem Fall ge­ben wir Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­schließ­lich Email-Adres­se an Drit­te wei­ter. Aus­ge­nom­men sind Dienst­leis­tungs­part­ner, wel­che zur Ab­wick­lung Ih­rer Be­stel­lung wei­te­re Da­ten ein­for­dern. Hier­zu zäh­len Trans­port­un­ter­neh­men, un­se­re ver­trag­lich ver­bun­de­nen Part­ner für Finanzdienstleistungen/Versicherer (Fi­nan­zie­rung, Lea­sing, Kre­dit­kar­te). Ei­ne Über­mitt­lung der Da­ten an Dienst­leis­tungs­part­ner er­folgt nach den Be­stim­mun­gen des BDSG (Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz­tes) und der Um­fang der Über­mitt­lung be­schränkt sich auf das not­wen­di­ge Mi­ni­mum.