Herz­lich Will­kom­men                  

auf der Web­site von

Wir freu­en uns, dass Sie un­se­re In­ter­net-Prä­senz be­su­chen. Wir wol­len Sie on­line mit al­len In­for­ma­tio­nen rund um un­se­re Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te ver­sor­gen.

Ar­beits­ge­mein­schaft Be­wer­tung und Be­mes­sung was­ser­wirt­schaft­li­cher Pla­nun­gen und Maß­nah­men

Prof. Dr. Franz Nest­mann – Prof. Dr. Bo­ris Leh­mann – Dipl.-Ing. (FH)Hans-Peter Würl
Karls­ru­he – Darm­stadt  – Weitrams­dorf b. Co­burg

Die Her­ren Prof. Dr. F. Nest­mann, Dr. B. Leh­mann und Dipl.-Ing. (FH) H.-P. Würl ha­ben sich am 16. Ju­ni 2010 zur Ar­beits­ge­mein­schaft Be­wer­tung und Be­mes­sung was­ser­wirt­schaft­li­cher Pla­nun­gen und Maß­nah­men zu­sam­men­ge­schlos­sen. An­lass für den Zu­sam­men­schluss zu ei­ner Ar­beits­ge­mein­schaft war die im­mer häu­fi­ger auf­tre­ten­de Fra­ge­stel­lung nach der Über­prü­fung und Plau­si­bi­li­sie­rung der Er­geb­nis­se was­ser­bau­li­cher Un­ter­su­chun­gen auf Ba­sis hy­dro­dy­na­misch-nu­me­ri­scher Mo­del­le.
Was­ser­bau­li­che Un­ter­su­chun­gen und Pla­nun­gen wer­den vor dem Hin­ter­grund der mitt­ler­wei­le viel­fäl­ti­gen Re­strik­tio­nen und Rand­be­din­gun­gen im­mer in­ter­dis­zi­pli­nä­rer und um­fang­rei­cher. Häu­fig kom­men da­bei hy­dro­dy­na­misch-nu­me­ri­sche Mo­del­le zur Strö­mungs- und Was­ser­stands­pro­gno­se zum Ein­satz. Die Ver­wen­dung sol­cher Mo­del­le setzt um­fang­rei­ches Grund­la­gen-Fach­wis­sen so­wie Er­fah­run­gen vor­aus, da der Mo­del­lie­rer die Rea­li­tät im Mo­dell prag­ma­tisch und abs­trakt zu­gleich ab­bil­den muss. Zu­dem ba­sie­ren die in den Mo­del­len ver­wen­de­ten Glei­chungs­sät­ze auf em­pi­ri­sche For­mel­grund­la­gen der Ko­ef­fi­zi­en­ten­hy­drau­lik, so dass die Ein­stel­lung der Rand­be­din­gun­gen als auch die Wahl der Bei­wer­te ei­nen ent­schei­den­den Ein­fluss auf die Be­last­bar­keit der Be­rech­nungs­er­geb­nis­se ha­ben. Aus die­sem Grund kommt es in der Pra­xis im­mer öf­ter vor, dass die Über­trag­bar­keit der Mo­dell­er­geb­nis­se nicht um­fäng­lich ge­ge­ben ist und da­durch die Funk­ti­on der ge­plan­ten und aus­ge­führ­ten Maß­nah­men nicht im­mer zu­frie­den­stel­lend vor­han­den ist.

Down­load (PDF, 618KB)

Ar­beits­ge­mein­schaft Be­wer­tung und Be­mes­sung was­ser­bau­li­cher An­la­gen

Down­load (PDF, 221KB)

An­ge­bot für In­ge­nieur­leis­tun­gen

 

 

 

I- Stamm­tisch Co­burg- Mün­chen

Grün­dung ei­ner I‑Stammtischgruppe im Jah­re 2008 in Co­burg

 


Sehr ge­ehr­te Da­men und Her­ren,

zu­erst möch­ten wir uns bei un­se­ren Freun­den Tho­mas Möckl, Leo Tu­sche, Pe­ter Lan­gen­dorf und Bernd Som­mer be­dan­ken, die uns bei der Grün­dung un­se­res In­no­va­ti­ons­stamm­ti­sches (I‑Stammtisch) mit Rat und Tat zur Sei­te ge­stan­den ha­ben.
Auf die­ser Sei­te möch­ten wir den Sinn und Hin­ter­grund un­se­res In­no­va­ti­ons­stamm­ti­sches nä­her er­klä­ren, die Zie­le ein­gren­zen und Sie über ge­plan­te Ak­ti­vi­tä­ten auf dem Lau­fen­den hal­ten. Auch könn­te dies ei­ne Dis­kus­si­ons­platt­form wer­den, da un­se­re Ya­hoo-Grup­pe nicht mehr ge­pflegt wird. Wir ha­ben ei­ne Whats­App Grup­pe (Klei­ner I‑Stammtisch) ein­ge­rich­tet – bit­te mit der Whats­App Tel Nr. mel­den oder gleich an­mel­den.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Pe­ter Würl, Dipl.-Ing. (FH), Grün­der des I‑Stammtisch


Ter­mi­ne

I‑Stammtisch — Letz­te ge­plan­te (ab­ge­sag­te) Ver­an­stal­tung am 12. März 2020 (26. Tref­fen)

Lie­be Mit­glie­der und In­ter­es­sen­ten des I‑Stammtisches,

ich freue mich, dass un­ser Mit­glied Uwe die­se in­ter­es­san­te Ver­an­stal­tung or­ga­ni­siert hat – ein Dan­ke Herrn Dr. Bern Amon, Fa. Con­cept La­ser der uns in­for­mie­ren und füh­ren wird, es wird ei­ne in­no­va­ti­ve Ver­an­stal­tung.

»>Ab­ge­sagt»>

Ter­min: Don­ners­tag, 12.03.2020 /  Be­ginn um 16:00 Uhr
Ort: 96215 Lich­ten­fels, 3D-Cam­pus der Fir­ma Con­cept La­ser / GE Ad­di­ti­ve, Herr Dr. Bernd Amon

Die Agen­da wird in et­wa fol­gen­der­ma­ßen ab­lau­fen:

  • Be­grü­ßung durch Dr. Ing. Bernd Amon
  • Über­blick über die Ge­schich­te der Fir­ma Con­cept La­ser / GE Ad­di­ti­ve
  • Vor­trag über die tech­no­lo­gi­schen Grund­la­gen der Ad­di­ti­ven Fer­ti­gung
  • Werks­be­sich­ti­gung
  • Live-Vor­füh­rung ei­ner 3D-Druck-Ma­schi­ne

Das Gan­ze wird ca. 1,5 bis 2 Stun­den dau­ern – al­so bis ca. 18:00Uhr.
An­schlie­ßend kön­nen wir ge­mein­sam in die Braue­rei Reblitz zum Abend­essen ge­hen.

Braue­rei Reblitz, Am Mahl­berg 1, 96231 Bad Staf­fel­stein (Ne­dens­dorf)
Für Rück­fra­gen und An­re­gun­gen ste­hen wir ger­ne zur Ver­fü­gung – bit­te um Be­stä­ti­gung Ih­rer Teil­nah­me!

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Pe­ter Würl
Han­dy 0171 7730 134  — Bü­ro 09561 831 036  — oder der E‑Mail Adres­se:

Uwe Rei­ßen­we­ber, Bad Staf­fel­stein

Han­dy 0170 2949022

Tho­mas Möckl, c/o Fa. SECO, Bü­ro 09561 869 145 – und E‑Mail Adr.

Bit­te un­be­dingt Teil­nah­me bis zum 27.02.2020 be­stä­ti­gen und Name/Vorname und Fir­ma zu­rück­mel­den – wir wur­den ge­be­ten vor­ab ei­ne Teil­neh­mer­lis­te an Herrn Dr. Amon zu über­mit­teln! Die An­zahl der Plät­ze sind be­grenzt.

Wei­te­re The­men­vor­schlä­ge kön­nen Sie uns ger­ne per E‑Mail zu­kom­men las­sen.

Aus­fahrt:  Lich­ten­fels auf die B173, > 3D-Cam­pus
**************************************************************

I‑Stammtisch – die Ver­an­stal­tung am 12. März 2020/16 Uhr  wur­de lei­der ver­scho­ben wer­den — BITTE RÜCKMELDUNG!

Lie­be Mit­glie­der und In­ter­es­sen­ten des I‑Stammtisches,

wir muss­ten lei­der den TERMIN ver­schie­ben! Neu­er Ter­min wird in den nächs­ten Ta­gen fest­ge­legt! Grund für die Ver­schie­bung ist die doch sehr un­si­che­re La­ge bzgl. Co­ro­na! Wir wol­len für die Fa. La­ser­Con­cept und un­se­re Teil­neh­mer kein Ri­si­ko ein­ge­hen!
Bit­te um Be­stä­ti­gung Ih­rer NICHT-Teil­nah­me! Es tut uns leid, dass wir so kurz­fris­tig ab­sa­gen müs­sen, aber wir le­ben ge­ra­de in et­was un­ru­hi­gen Zei­ten, die sol­che Maß­nah­men er­for­der­lich ma­chen.


Hin­ter­grund

Wie vie­le wis­sen, er­mög­lich­te die frü­he­re be­ruf­li­che und pri­va­te Ak­ti­vi­tät von Pe­ter Würl in Mün­chen und Co­burg, Ab­stim­mun­gen, Ge­sprä­che und den Ide­en­aus­tausch mit Freun­den und Be­kann­ten ver­schie­de­ner Fach­rich­tun­gen in Mün­chen, die wir sehr ver­misst ha­ben – hier möch­ten wir den Freun­den aus Mün­chen und Co­burg dan­ken — Sepp Müll­ner, Tho­mas Möckl, B. Tho­mas und Dr. Klaus Kauf­mann.

Um die­sen Ide­en­aus­tausch hier auch im Raum Fran­ken bzw. viel­leicht in ganz Bay­ern (über das In­ter­net ist ja al­les mög­lich) zu er­rei­chen, ha­ben wir ei­ne Lis­te von In­ter­es­sen­ten auf­ge­macht, die wir heu­te mit die­sem Schrei­ben per E‑Mail er­rei­chen möch­te.

Vor­trag Herrn C. Blan­ken­burg

Zie­le

In­for­ma­tio­nen zum BHKW durch Herrn Volk

Ei­nen Ge­dan­ken- und Er­fah­rungs­aus­tausch un­ter viel­fäl­ti­gen Fach­rich­tun­gen zu er­mög­li­chen mit dem Ziel ei­ner ge­gen­sei­ti­gen Un­ter­stüt­zung der Stamm­tisch­mit­glie­der bei der Lö­sung an­ste­hen­der Fra­ge­stel­lun­gen so­wie kon­kre­te Pro­jek­te ge­mein­sam vor­an­zu­trei­ben. Nicht nur un­ter Was­ser­bau­ern oder zwi­schen Luft- und Raum­fahrt­ex­per­ten und Phy­si­kern – wir mei­nen ei­ne bun­te Mi­schung macht’s! 

Zie­le und The­men des I‑Stammtisches kön­nen sein:

  1. Ei­ne bes­se­re Welt – Ver­bes­se­rung der Le­bens­si­tua­ti­on heu­te und in Zu­kunft
  2. Er­fah­rung bei For­schung und Ent­wick­lung
  3. Die der­zei­ti­ge Ver­ga­be­pra­xis der öf­fent­li­chen Hand
  4. Stand­ort Co­burg und Mün­chen – zwei Wel­ten?
  5. We­ge aus der Ar­beits­lo­sig­keit!
  6. En­er­gie­er­zeu­gung (neue Ide­en — Pa­ten­te)
  7. Al­ter­na­ti­ve En­er­gi­en (Wind, Was­ser, Son­ne, etc. )
  8. Um­welt
  9. Kul­tur

Ak­ti­vi­tät

Be­sich­ti­gung des Bio­mas­se Fern­wär­me­werk Seß­lach — in­ter­es­san­te Er­läu­te­run­gen durch Bür­ger­meis­ter H.Dressel

Um uns nä­her ken­nen zu ler­nen, ha­ben wir zu Be­ginn des Jah­res 2008 das ers­te Tref­fen in Co­burg ver­ein­bart. Zu­künf­ti­ge Ter­mi­ne, Stand­or­te bzw. Treff­punk­te und The­men wer­den noch be­kannt ge­ge­ben. Wei­te­re Ter­mi­ne wa­ren be­reits in Co­burg, bei Bam­berg und Seß­lach zu The­men wie En­er­gie, Stahl, Was­ser, Fi­nanz­markt­krie­se, BHKW, ……. – die Pro­to­kol­le sind di­rekt von Pe­ter Würl er­hält­lich oder www.i‑stammtisch.de Home­page (Login/Passwort gibt es bei P. Würl).

Ter­mi­ne im Ju­li 2009 und Ok­to­ber 2009 wa­ren ge­plant – zu The­men Atom­kraft, Wein­an­bau, Think­Tank in der Po­li­tik, Welt­wirt­schaft …

Wir ba­ten die Mit­glie­der um Vor­schlä­ge wei­te­rer The­men! Für die­se Ter­mi­ne hat­ten wir vor­ge­se­hen, dass je­der Teil­neh­mer mit ei­nem kur­zen 3 Mi­nu­ten­re­fe­rat mit­tels drei bis vier Fo­li­en sei­ne In­ter­es­sen / In­ter­es­sens­be­rei­che und auch sei­ne Per­son

(z. B. Ar­bei­ten, Be­rufs­er­fah­rung) kurz vor­stellt. Die­se Fo­li­en soll­ten auch da­zu ge­eig­net sein, dass man sie spä­ter über das In­ter­net ver­teilt oder bei In­ter­es­se ab­ruft, un­ter ei­nem Be­reich „who is who“ bei I‑Stammtisch – nur für Mit­glie­der zu­gäng­lich.

Na­tür­lich sind wir auch für kon­struk­ti­ve Kri­tik of­fen. Wir hat­te bei­spiels­wei­se auch schon von ei­nem In­ter­es­sen­ten ge­hört: „Was soll die­ser Quatsch mit ei­ner bes­se­ren Welt, ist so­wie­so nicht zu schaf­fen“. Hier sind wir der Mei­nung, dass man sich et­was vor­neh­men soll­te, um Zie­le zu er­rei­chen und nicht Zie­le so­fort ver­wirft, weil man meint, dass man es so­wie­so nicht schafft. Hier sind wir trotz­dem, wie für vie­le be­kannt ist, Op­ti­mis­ten ge­blie­ben.
“Geh nicht im­mer auf dem vor­ge­zeich­ne­ten Weg, der nur da­hin führt, wo an­de­re be­reits ge­gan­gen sind.” Alex­an­der Gra­ham Bell

Wer ger­ne bei der nächs­ten Ver­an­stal­tung da­bei sein möch­te mel­det sich bit­te per E‑Mail an:

oder Tel. 09561 831036.

PS: Selbst­ver­ständ­lich kön­nen auch die­je­ni­gen auf die E‑Mail ant­wor­ten, die kein In­ter­es­se am I‑Stammtisch ha­ben. Ich wer­de Sie dann aus dem Ver­tei­ler strei­chen.